Artikel
    Veröffentlicht: 07.09.2017
    OTS

    16.000 Euro Sachschaden bei Unfall in Hooksiel


    Mehrere Mitfahrer leicht verletzt – L 810 für kurze Zeit voll gesperrt
      ©PHILIPP JOHANNßEN/SYMBOLBILD
      ©PHILIPP JOHANNßEN/SYMBOLBILD
    HOOKSIEL
     – 

    Ein Unfall mit einigen leicht verletzten Personen und einem hohen Sachschaden hat sich am Mittwoch gegen 13.55 Uhrin Hooksiel ereignet. Das teilte die Polizei nun mit. Eine 34-jährige Autofahrerin befuhr die Landesstraße 810, in Richtung Wilhelmshaven. Im Kreuzungsbereich L 810/Berghamm fuhr sie laut Polizeiangaben zunächst geradaus, setzte dann aber kurzfristig den Blinker nach links, da sie sich verfahren hatte. Die vorhandene Linksabbiegespur habe sie allerdings nicht verwendet. Ein ihr nachfolgender 60-jähriger Autofahrer habe die Situation nicht zeitgerecht erfasst und konnte nicht mehr bremsen, sodass er nach links auswich, um ein Auffahren zu verhindern. Dennoch kam es zum Zusammenstoß beider Autos.


    Die 34-Jährige wurde dabei leicht verletzt, sie erlitt einen Schock. Ihre beiden Kleinkinder, die mit im Auto saßen, wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, ebenso eine weitere Mitfahrerin. Auch die Beifahrerin des 60-Jährigen erlitt Verletzungen und kam ebenfalls ins Krankenhaus.


    An beiden Autos entstanden laut Polizei schwere Sachschäden. Der Gesamtschaden wird auf 16000 Euro geschätzt. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen musste die L 810 für kurze Zeit voll gesperrt werden.