Artikel
    Veröffentlicht: 18.04.2017
    JW

    Attraktionen rund ums Alte Rathaus in Sillenstede


    Dorf hat am 1. Mai so einiges zu bieten – Familienkundler öffnen ihr Archiv
     Der Männergesangsverein „Eintracht“  ist Thema der Ausstellung des Chronikkreises. Hier ein Bild von der 800-Jahr-Feier in Sillenstede 1977.   ©CHRONIKKREIS SILLENSTEDE
    Der Männergesangsverein „Eintracht“ ist Thema der Ausstellung des Chronikkreises. Hier ein Bild von der 800-Jahr-Feier in Sillenstede 1977.   ©CHRONIKKREIS SILLENSTEDE
    SILLENSTEDE
     – 

    Sillenstede ist am Montag, 1. Mai, wieder einen Besuch wert, denn es gibt eine Vielzahl an Attraktionen und Informationen für die ganze Familie.


    Nach dem offiziellen Maibaumaufstellen in der Dorfmitte von Feuerwehr und Dorfgemeinschaft gemeinsam mit Gerhard Böhling, dem Bürgermeister der Stadt Schortens, um 10 Uhr, eröffnet der Chronikkreis Sillenstede gegen 10.30 Uhr im Alten Rathaus seine neue Ausstellung. Jedes Jahr geht es dabei um ein Thema rund um die Dorfgeschichte.


    Diesmal haben die Geschichtsfreunde den Werdegang des Männergesangsvereins „Eintracht Sillenstede von 1849“ aufgearbeitet, der sich mangels Mitglieder 2016 auflösen musste.


    Ebenfalls im Alten Rathaus öffnen die Familienkundler ihr Archiv und stehen für Fragen rund um die Ahnenforschung zur Verfügung.


    Wer nach der Reise in die Vergangenheit wieder in der Gegenwart angelangt ist, kann sich auf dem großen Pflanzenmarkt vor dem Rathaus nach neuem Grün für Garten oder Balkon umsehen. Bereichert wird der Pflanzenmarkt von hübschen Garten-Dekorationen, die der Schulverein Sillenstede gebastelt hat und auch vor dem Rathaus verkauft.


    Ein umfangreiches Programm bietet auf jeden Fall viele Möglichkeiten für einen schönen Tag im „Dorf im Sonnenschein“.  

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!