Artikel
    Veröffentlicht: 19.05.2017
    OS

    Ausstellung wirft besonderen Blick auf Kirche und Marine


    Eröffnung am Sonntag in Marinemuseum sowie in Christus- und Garnisonkirche
    Pastor Frank Morgenstern (links) und Dr. Stephan Huck bei einem Bild von Martin Niemöller, das dessen Sohn als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat.   ©ANNETTE KELLIN
    Pastor Frank Morgenstern (links) und Dr. Stephan Huck bei einem Bild von Martin Niemöller, das dessen Sohn als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat.   ©ANNETTE KELLIN
    WILHELMSHAVEN
     – 

    Pfarrer sein im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche, zwischen Obrigkeitsgehorsam und Nachfolge Jesu, eine Meinung entwickeln, Position beziehen und Menschen begeistern. Um diese Gratwanderung geht es in der Sonderausstellung „Mit Schwert und Talar – Drei Pastoren zwischen Kirche und Marine“, die in Zusammenarbeit von Mitarbeitern der Christus- und Garnisonkirche und des Marinemuseums entstanden ist. Die Ausstellung wird am Sonntag, 21. Mai, eröffnet.


    Die Sonderausstellung ist an den zwei Standorten mit unterschiedlichen Exponaten zu sehen. Deshalb wird die Eröffnung auch an beiden Standorten stattfinden. Um 11 Uhr beginnt die Eröffnung mit einer thematischen Führung durch die Christus- und Garnisonkirche, bei der unter anderem dem Ehrenmal im Nordschiff eine besondere Bedeutung zukommt. Es folgt hier um 12 Uhr ein entsprechend ausgerichteter Gottesdienst, bevor es um 13.30 Uhr im Marinemuseum weitergeht.


    Die Ausstellung ist bis zum 31. Oktober täglich zu sehen.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!