Artikel
    Veröffentlicht: 07.03.2017
    KOP

    Cleverns zieht erstmals ins Pokalfinale ein


    „Kumm“ herut trifft im Endspiel auf Grabstede
    Thorsten Held und die Boßler von Landesligist Cleverns sind erstmals im Pokalfinale.   ©THOMAS BREVES
    Thorsten Held und die Boßler von Landesligist Cleverns sind erstmals im Pokalfinale.   ©THOMAS BREVES
    JEVERLAND
     – 

    Seit Beginn der Wettkämpfe um den Landespokal im Straßenboßeln steht in diesem Jahr erstmals ein regionales Team im Finale. Am Sonntag setzte sich bei den Männern Landesligist Cleverns beim Staffelkollegen aus Spohle mit 2,025 Schoet knapp durch. Beide Gruppen der Jeverländer kamen mit jeweils einem Schoet und Metern Vorsprung siegreich ins Ziel.


    „Wir hatten einen Wettkampf auf sehr hohem Niveau. Beide Mannschaften haben sehr gut geworfen. An der Wende lagen wir knapp mit einem Wurf vorne, unsere Holzgruppe konnte sich auf der Rücktour aber deutlich steigern. Jetzt im Finale zu stehen ist für uns ein großartiger Erfolg“, sagte Cleverns Mannschaftssprecher Heiko Janssen am Sonntagabend. Finalgegner am 2. April in Bekhausen ist Grabstede, ebenfalls aus der Landesliga.