Artikel
    Veröffentlicht: 16.07.2017
    M

    „Fliegender Holländer“ bildet die Basis


    Frank Düwel inszeniert „Das Geisterschiff“ – Bereits 13 000 Karten vorbestellt
      ©MICHAEL MEHRTENS
      ©MICHAEL MEHRTENS
    DANGAST
     – 

    Regisseur Frank Düwel (links mit rotem Hemd) feilt mit dem 40-köpfigen Team von schauspielern am „Geisterschiff“, das am 28. Juli in Dangast Premiere feiert. Der Jeveraner Alfons Wojakilowski (rechts) spielt eine Hauptrolle als Kapitän Daland.


    Das Freilichttheater bei Dangast dreht sich ab 28. Juli um das Geisterschiff. Bühnenbild und Tribünen stehen auf dem Festspielgelände. Für das 40-köpfige Schauspielerteam beginnt nun die heiße Phase, am Freitag, 28. Juli, 20 Uhr, wird Premiere gefeiert.


    Regisseur Frank Düwel hat Richard Wagners Oper „Fliegender Holländer“ als Grundlage für sein „Geisterschiff“ genutzt, der jüngeren Generation ist die Oper nicht unbedingt bekannt, dafür aber Fluch der Karibik, der ebenfalls auf diese Geschichte zurückgreift. Düwel hat eigene Ideen in diesem Stück umgesetzt. Für die Schauspieler beginnt gerade die heiße Phase, Tag für Tag wird geübt und an den Details geschliffen.


    Vor und unter der Bühne arbeiten mehr als 400 Helfer, damit sich die Besucher am Deich wohlfühlen und einen unvergesslichen Abend erleben.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Montag, 17. Juli, in der gedruckten Ausgabe.