Artikel
    Veröffentlicht: 09.10.2017
    OTS

    Jeveraner soll sich vor Joggerinnen entblößt haben


    30-jähriger Tatverdächtiger wegen exhibitionistischen Handlungen festgenommen
      ©SYMBOLBILD/ARCHIV
      ©SYMBOLBILD/ARCHIV
    JEVER
     – 

    Ein Mann soll am Sonntag zwischen 9.30 und 10 Uhr eine 63-jährige Joggerin in Jever auf dem Hooksweg – Höhe Pumpwerk – überholt und sich anschließend vor ihr entblößt haben, das berichtet die Polizei. Der Mann habe sich auf eine Parkbank gesetzt und vor der Joggerin sein Geschlechtsteil gezeigt und daran herummanipuliert, heißt es im Bericht.


    Die umgehend alarmierten Polizeibeamten nahmen nach ihrem Eintreffen in der Nähe des Tatorts einen tatverdächtigen 30-jährigen Jeveraner fest. Im Rahmen der Ermittlungen erfuhren die Beamten, dass mindestens eine weitere Joggerin von dem Mann in der anfangs genannten Art und Weise mit ähnlichen exhibitionistischen Handlungen belästigt worden sein soll.


    Hierbei soll laut Polizei unter anderem eine Zeugin mit holländischem Akzent weitere Informationen haben. Die Polizei bittet, dass sich diese Zeugin und auch eventuell weitere betroffene Personen oder Zeugen unter der Telefonnummer 04461 / 92110 melden.