Artikel
    Veröffentlicht: 13.09.2017
    LIA

    Jeveranerin ruft zur zweiten Reinigung der Pferdegraft auf


    Anneliese Janßen ruft für Sonnabend zum Teil zwei der Reinigungsaktion an der Pferdegraft auf.  ©CORNELIA LÜERS
    Anneliese Janßen ruft für Sonnabend zum Teil zwei der Reinigungsaktion an der Pferdegraft auf.  ©CORNELIA LÜERS
    JEVER
     – 

    Nach der ersten Reinigung der Pferdegraft am Mittwoch, 23. August, soll nun am kommenden Sonnabend, 16. September, Teil zwei der Reinigungsaktion folgen, zu der die Jeveranerin Anneliese Janßen alle freiwilligen Helfer aufruft. Beginn ist am Sonnabend um 9 Uhr. Bei der Aktion, die mindestens bis mittags dauert, soll die andere, noch ungereinigte Graftenhälfte von Blättern, Wasserpest und Zweigen befreit werden.


    Die Stadt stellt zwei Kippmulden zur Verfügung. „Wer kann, sollte selbst Gerätschaften, Harken oder alte Wäschekörbe mitbringen“, bitte die Initiatorin die freiwilligen Helfer. Sie selbst habe sich beispielsweise ein stabiles Dreieck gebastelt, das an einer Schnur hängt und mit dessen Hilfe sie den Schmodder aus dem Wasser ziehen möchte.


    Wer helfen möchte, sollte sich bis Freitagmittag aus Versicherungsgründen bei der Stadt melden (Volker Bleck, Telefon 04461 / 939240).