Artikel
    Veröffentlicht: 21.04.2017
    JW

    Kuh Sophie bringt gesunde Drillinge zur Welt


    Seltenes Ereignis auf Oesterdeichshof im Wangerland
    Drillingskälbchen im Stall der Familie Becker, Oesterdeichshof, Wangerland.  ©ANNA-LENA BECKER
    Drillingskälbchen im Stall der Familie Becker, Oesterdeichshof, Wangerland.  ©ANNA-LENA BECKER
    WANGERLAND
     – 

    Drillingsgeburten bei Rindern sind extrem selten, vor allem, wenn alle drei Tiere überleben. Nach Angaben der Landwirtschaftskammer kommen sie in Niedersachsen höchstens ein bis zweimal im Jahr vor. Auf dem Oesterdeichshof (Wangerland) der Familie Becker überraschte die viereinhalb Jahre alte Milchkuh Sophie am 1. April mit gesunden Drillingen.


    „Die Geburt ist gut gelaufen“, freute sich Landwirt Udo Becker. Als das erste Kalb zur Welt gekommen sei, habe er schon mit einer Mehrlingsgeburt gerechnet, denn es sei verhältnismäßig klein gewesen. Wie das erste, sei dann auch das zweite Kalb ohne menschliche Hilfe geboren worden. Beim dritten habe er eingreifen müssen, denn es kam rückwärts auf die Welt. „Allein hätte das Kalb es nicht geschafft“. sagte Becker.