Artikel
    Veröffentlicht: 19.05.2017
    OS

    Leiter der DRK-Bereitschaft Sande verabschiedet


    Hans Stümer geht nach 30 Jahren
    Hans Stümer und seine Frau Antje erhielten zum Abschied aus der Führungsriege eine Gartenbank.   ©ANNETTE KELLIN
    Hans Stümer und seine Frau Antje erhielten zum Abschied aus der Führungsriege eine Gartenbank.   ©ANNETTE KELLIN
    SANDE
     – 

    Nach mehr als 30 Jahren als Leiter der DRK-Bereitschaft in Sande hat sich Hans Stümer verabschiedet. Mit einem geselligen Abend bedankten sich die Mitglieder der Bereitschaft für sein außerordentliches Engagement, auch der Kreisvorsitzende Heinz Memmen dankte ihm.


    Hans Stümer hatte die Leitung bereits vor einiger Zeit an seinen Sohn Falko abgegeben, seitdem war der 66-Jährige als Stellvertreter tätig. Diese Position übernehmen jetzt Sven Behring und Pascal Tegtmeyer, Stümer selber will noch im Hintergrund mitarbeiten.


    In der Bereitschaft sind derzeit 28 Frauen und Männer aktiv, weitere 16 Helfer sind im Blutspendedienst tätig. Die DRK-Bereitschaft ist unter anderem im Sanitätsdienst bei vielen Veranstaltungen dabei, sie steht zum Katastrophenschutz auch im überregionalen Einsatz bereit und sichert den Hintergrunddienst, um beim Rettungsdienst Spitzen abzufangen. Im kommenden Jahr feiert die Bereitschaft in Sande ihr 50-jähriges Bestehen.