Artikel
    Veröffentlicht: 20.04.2017
    CH

    Mariengymnasium wird zur Pop-Schule


    30 Teilnehmer aus der Region
    Saskia Birkenbusch aus Jade und Carlo Fulde (Altsaxophon) aus Jever haben Spaß beim Proben.   ©CHRISTOPH HINZ
    Saskia Birkenbusch aus Jade und Carlo Fulde (Altsaxophon) aus Jever haben Spaß beim Proben.   ©CHRISTOPH HINZ
    JEVER
     – 

    Jede Menge Pop- und Rockklänge dringen zurzeit aus den Unterrichtsräumen des Oberstufengebäudes – dafür, dass noch Ferien sind ist seit Dienstag am Mariengymnasium ganz schön was los. Denn dort rockt die nunmehr 30. Musikwerkstatt der evangelisch-lutherischen Landeskirche Oldenburg.


    30 Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene aus dem Oldenburger Land bereiten sich unter der Leitung der Pop-Kantoren Steffen Schöps und Karola Schmelz-Höpfner in fünf parallel laufenden Workshops auf zwei Konzerte am Wochenende in der Marienstadt vor. Am Sonnabend um 19.30 Uhr spielt die Werkstatt im Lokschuppen, am Sonntag um 10 Uhr in der Stadtkirche stehen außer dem Gottesdienst Gospels auf dem Programm.


    Nicht zum ersten Mal ist die Musikwerkstatt in Jever, bereits 2010 fanden die Organisatoren hier beste Bedingungen vor. Die Teilnehmer sind in der Jugendherberge untergebracht, von wo aus sie jeden Tag zu ihren Workshops ins Seetzenhaus pilgern.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!