Artikel
    Veröffentlicht: 21.06.2017
    JW

    MTV-Nachwuchs startet bei Deutscher Meisterschaft


    Jeveraner wollen in Bad Blankenburg Geschichte schreiben
    Der Nachwuchs des MTV Jever  ©JENS SCHIPPER
    Der Nachwuchs des MTV Jever  ©JENS SCHIPPER
    JEVER/BAD BLANKENBURG
     – 

    Für die Tischtennis-Jungenmannschaft des MTV Jever steht am kommenden Wochenende mit der Teilnahme an der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in Bad Blankenburg (Thüringen) der Saison-Höhepunkt auf dem Programm.


    Das Team des MTV Jever hatte bekanntlich in der Niedersachsenliga mit 22 gewonnenen Saisonspielen und 44:0 Punkten seine Vormachtstellung eindrucksvoll bewiesen und das ganze Jahr auf dieses Turnier hingearbeitet, nun dürfen sich die Jeveraner mit den anderen Meistern der Regionen messen. Betreut wird das Team von Patrick Smit und Thorsten Hinrichs. Im Feld der acht besten Teams Deutschlands ist der MTV-Nachwuchs krasser Außenseiter, fühlt sich jedoch durchaus wohl in dieser Rolle. „Wir haben ein extrem junges Team und wollen die Favoriten zumindest sportlich ärgern. Zufrieden sind wir, wenn jeder Einzelne nach dem Turnier sagen kann, dass er alles gegeben hat und seine bestmögliche Leistung abgerufen hat“, sind sich die Trainer zu den Zielen des MTV-Quintetts einig. An die Tische werden Christian Mesler, Janek Hinrichs, Justus Lechtenbörger, Mathis Kohne und Malte Melchers gehen – es fehlt Eric Stolle.


    In der Vorrundengruppe trifft der MTV übrigens auf den TTC Weinheim mit Jugend-Nationalspieler Tom Eise, auf die TSG Kaiserslautern und Bayern-Meister TV Hilpoltstein. Insgeheim spekulieren die Jeveraner auf Platz fünf in der Gesamt-Wertung, dieses wäre nach den Rängen sechs und sieben bei den bisherigen beiden Teilnahmen 2013 und 2014 der größte Erfolg für ein Jugend-Team in der MTV-Geschichte.