Artikel
    Veröffentlicht: 18.04.2017
    AH

    Päckchen an Inselstränden angeschwemmt


    So sehen die Päckchen aus, die derzeit angeschwemmt werden. Die Pakete haben die Größe eines Ziegelsteins und sind zumeist in schwarze Folie eingewickelt.   ©POLIZEI
    So sehen die Päckchen aus, die derzeit angeschwemmt werden. Die Pakete haben die Größe eines Ziegelsteins und sind zumeist in schwarze Folie eingewickelt.   ©POLIZEI
    BORKUM/NORDERNEY
     – 

    Wie bereits berichtet, wurden in den vergangenen Tagen mehrere schwarze Päckchen auf Borkum angeschwemmt. Auch an den Stränden von Baltrum und Norderney sind nun solche an den Stränden angespült worden. Das teilten die Staatsanwaltschaft Aurich und die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit.


    Hierbei handelt es sich um Päckchen in der Größe eines Ziegelsteins, die zumeist in schwarzer Folie verpackt sind. Die Herkunft ist derzeit noch unklar. Es ist nicht ausgeschlossen, dass in den nächsten Tagen weitere Päckchen auf den Ostfriesischen Inseln angespült werden. Im Falle eines Fundes sollten die Päckchen unbedingt bei den jeweiligen Polizeidienststellen auf den Inseln abgegeben werden, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Inhalt zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen kann.