Artikel
    Veröffentlicht: 20.04.2017
    NIK

    Sande seit sechs Jahren ohne Niederlage gegen Hooksiel


    Rot-Weißen empfangen den FC Nordsee
    Weiter auf Erfolgskurs: Spitzenreiter FC Rot-Weiß Sande (in Rot-Weiß)  setzt auch am Sonntag gegen den FC Nordsee Hooksiel alle Karten auf Sieg.  ©ANNA GRAALFS
    Weiter auf Erfolgskurs: Spitzenreiter FC Rot-Weiß Sande (in Rot-Weiß) setzt auch am Sonntag gegen den FC Nordsee Hooksiel alle Karten auf Sieg.  ©ANNA GRAALFS
    CÄCILIENGRODEN
     – 

    In der Fußball-Kreisliga empfängt der Spitzenreiter FC Rot-Weiß Sande am Sonntag den Tabellenzehnten FC Nordsee Hooksiel. Anpfiff ist um 15 Uhr auf dem Rasenplatz in Cäciliengroden. Die Rot-Weißen setzen dabei alle Karten auf Sieg und wenn die Statistik weiterhin Recht behalten soll, dann wird sich daran auch am Wochenende nichts ändern. Immerhin hat die Mannschaft von Trainer Lars Poedtke seit nunmehr sechs Jahren jede Partie gegen die Hooksieler gewonnen, selbst ein Unentschieden ließ der derzeitige Tabellenführer nicht zu.


    „Hooksiel ist auf Kontor aus und wird alles tun, um die Räume klein zu halten“, berichtet der Sander Trainer, der den größeren Ballbesitzanteil klar bei seiner Mannschaft sieht. „Wir müssen die Ruhe bewahren und unsere Geduld einsetzen“, sagt Poedtke, der am Sonntag allerdings auf Andre Ulpts (Gelb-Rot-Sperre) verzichten muss.


    Wenn seine Spieler die Möglichkeiten vorne effektiv nutzen, steht einem Sieg nicht viel im Weg, weiß Poedtke. Das Ziel der Rot-Weißen kennt auch FC-Coach Holger Koscheck. Er stellt sich auf einen spielstarken Spitzenreiter ein.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!