Artikel
    Veröffentlicht: 19.05.2017
    JW

    Schortenser Kindergartenkinder lernen Hofleben im „Meckerland“ kennen


    Projekt zwischen Kita „Abenteuerland“ und Ziegenhof
    Nico Jastram aus dem „Abenteuerland“ schneidet einen Ziegenkäse an.  ©PRIVAT
    Nico Jastram aus dem „Abenteuerland“ schneidet einen Ziegenkäse an.  ©PRIVAT
    OESTRINGFELDE/SCHOOST
     – 

    Seit zehn Wochen erleben Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte „Abenteuerland“ ein Abenteuer in Form eines Projektes, das Cornelia Hoepfner auf ihrem Ziegenhof „Meckerland“ in Schoost ermöglicht.


    Gruppenübergreifend fahren regelmäßig 15 Kinder auf den Hof „Meckerland“, um dort zu erfahren, wie schön es auf der einen Seite ist, sich um Tiere zu kümmern und sie zu streicheln, aber wie viel Mühe auf der anderen Seite das Hofleben mit sich bringt. Die damit einhergehende Arbeit, wie das Füttern oder Ausmisten können sehr anstrengend sein, entdeckten die Besucher.


    Die Kinder helfen aktiv bei der Pflege mit, und Ziegenchefin Hoepfner erklärte den interessierten Kindern unter anderem den Umgang mit den Ziegen und anderen Tieren des Hofes.


    Durch dieses Projekt profitieren die Kinder nachhaltig in vielen Bildungszielen des niedersächsischen Orientierungsplans, nachdem in der Kindertagesstätte gearbeitet wird.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!