Artikel
    Veröffentlicht: 11.10.2017
    JW

    Sportkegeln: Hella Tadken-Taddicken holt Gold mit der Mannschaft


    Deutlicher Vorsprung beim Ländervergleichswettkampf der Damen A in Hamburg
    Hella Tadken-Taddicken (2. von links) holte Gold mit der Mannschaft beim Ländervergleichswerfen.?  ©PRIVAT
    Hella Tadken-Taddicken (2. von links) holte Gold mit der Mannschaft beim Ländervergleichswerfen.?  ©PRIVAT
    JEVER/HAMBURG
     – 

    Die Ländervergleichsspiele im Sportkegeln, an denen die Bundesländer aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein teilnehmen, haben in diesem Jahr in Hamburg stattgefunden. Hella Tadken-Taddicken, Sportkeglerin des MTV Jever, war eine von fünf in der Ländermannschaft der Damen A (ab 50 Jahre), die die Farben für Niedersachsen vertreten durften. Ihre vier Mitstreiterinnen kamen aus Cuxhaven (2), Peine und Uelzen.


    Die Ländervergleichsspiele werden über zwei Tage ausgetragen. Am Samstag dürfen alle fünf Keglerinnen starten und Sonntag nur noch die vier besten. Hella Tadken-Taddicken fehlten am Samstag allerdings zwei Holz, bei einem guten Ergebnis von 885 Holz bei 120 Wurf, um den zweiten Start wahrnehmen zu dürfen; somit war sie Sonntag Ersatz. Ihr Ergebnis kam dennoch in die Wertung und trug dazu bei, dass das Team Niedersachsen Damen A sich mit einem Vorsprung von 84 Holz vor Schleswig-Holstein und 111 Holz vor Hamburg, die Goldmedaille erkämpfte. Dieses war ihr vierter Ländereinsatz bei den Damen A; sie brachte dreimal Gold und einmal Silber mit nach Jever.