Artikel
    Veröffentlicht: 21.04.2017
    LIA

    Unternehmen benoten Friesland mit 2,7


    Große Standort-Umfrage der IHK – Imageproblem und ÖPNV-Kritik
    Dr. Thomas Hildebrandt (von links), Geschäftsführer der IHK für den Bereich Aus- und Weiterbildung, Michael Engelbrecht, Vorsitzender des IHK-Beirats und IHK-Vizepräsident, und Tom Nietiedt, stellvertretender  Vorsitzender des IHK-Beirats und IHK-Vizepräsident, stellten  die Ergebnisse der Standortumfrage vor.  ©CORNELIA LÜERS
    Dr. Thomas Hildebrandt (von links), Geschäftsführer der IHK für den Bereich Aus- und Weiterbildung, Michael Engelbrecht, Vorsitzender des IHK-Beirats und IHK-Vizepräsident, und Tom Nietiedt, stellvertretender Vorsitzender des IHK-Beirats und IHK-Vizepräsident, stellten die Ergebnisse der Standortumfrage vor.  ©CORNELIA LÜERS
    FRIESLAND/WILHELMSHAVEN
     – 

    Ein aktuelles Stimmungsbild aus der Wirtschaft hat die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) jetzt mit den Ergebnissen der erstmals in dieser Größenordnung gestarteten Befragung vorliegen.


    Das Fazit ist alles in allem ganz gut, „auch wenn natürlich immer noch Luft nach oben ist“, sagte am Freitag Michael Engelbrecht, Vorsitzender des IHK-Beirats Wilhelmshaven/Friesland und IHK-Vizepräsident, bei der Vorstellung der Standortanalyse in Jever. Immerhin würden sich 69 Prozent der Unternehmen in Friesland wieder hier ansiedeln (Wilhelmshaven: 62 Prozent). Und bei der Gesamtbenotung für den Standort Friesland gab es eine 2,7 von den hiesigen Firmen.


    Im Oldenburger Land wurden 6000 Unternehmen befragt, der Rücklauf lag bei rund 1300 Antworten. Aus dem Gebiet des IHK-Beirats Wilhelmshaven-Friesland nahmen 160 im Handelsregister eingetragene Firmen teil – und die hatten auch so einiges zu kritisieren. Unzureichender Breitband-Ausbau in der Fläche, nicht zufriedenstellende Anbindung durch den ÖPNV oder das generell negative Image des Standorts (Wilhelmshaven) sind nur einige Punkte, die nun angegangen werden sollen.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!