Artikel
    Veröffentlicht: 11.09.2017
    HBU

    Verkehrswacht Jeverland stattet Kinder mit Fahrradhelmen aus


    Aktion schon zum 19. Mal
    Mit Fahrradhelmen stattete die Verkehrswacht Jeverland Kinder des dritten Jahrgangs der Grundschule Sande aus. Hinten von links: Präventions-Sachbearbeiter Wiard Wümkes, die Lehrerinnen Martina Krüger, Angela von Zabiensky und Hanna Gelfert sowie Verkehrswacht-Vorsitzender Werner Lührs.  ©HELMUT BURLAGER
    Mit Fahrradhelmen stattete die Verkehrswacht Jeverland Kinder des dritten Jahrgangs der Grundschule Sande aus. Hinten von links: Präventions-Sachbearbeiter Wiard Wümkes, die Lehrerinnen Martina Krüger, Angela von Zabiensky und Hanna Gelfert sowie Verkehrswacht-Vorsitzender Werner Lührs.  ©HELMUT BURLAGER
    SANDE/JEVERLAND
     – 

    Radfahrer haben keine Knautschzone, und für Kinder gilt das ganz besonders. Wenn Kinder von der dritten Klasse an ihren Schulweg mit dem Fahrrad zurücklegen, dann sollte Sicherheit über alles gehen. Zum 19. Mal hat deswegen die Verkehrswacht Jeverland eine Helmaktion gestartet.


    Dank der Unterstützung des eingetragenen gemeinnützigen Vereins kommen Kinder durch diese Aktion preiswert zu einem Fahrradhelm. Nur neun Euro pro Helm müssen die Eltern dazubezahlen. Im Rahmen der 2017er-Aktion sind bislang 110 Helme von den Grundschulen im Jeverland angefordert worden. Am Montag übergaben der Vorsitzende der Verkehrswacht, Werner Lührs, und der Präventionssachbearbeiter des Polizeikommissariats Jever, Wiard Wümkes alias „Wümmi“, die nagelneuen Kopfbedeckungen an die Kinder.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!