Artikel
    Veröffentlicht: 17.04.2017
    JW

    Wangerland: Saubere Umgebung für Gäste


    Zusammengehörigkeitsgefühl an Küste stärken
    Strandaufbau im vergangenen Jahr: Viele Wangerländer haben sich nach dem Aufruf im Vorjahr  engagiert.   ©JÖRG STUTZ
    Strandaufbau im vergangenen Jahr: Viele Wangerländer haben sich nach dem Aufruf im Vorjahr engagiert.   ©JÖRG STUTZ
    HORUMERSIEL/SCHILLIG
     – 

    Der Vorstand des Seebadevereins Horumersiel-Schillig lädt alle Mitglieder sowie Bürger des Wangerlands ein, sich am Sonnabend, 22. April, um 13 Uhr am traditionellen Strandaufbau zu beteiligen. Treffpunkt ist in Horumersiel das Haus des Gastes.


    Schaufel, Harke oder Besen sollten die Teilnehmer selbst zum Arbeitseinsatz mitbringen. „Wir freuen uns, wenn trotz des freien Strandeintritts für Wangerländer viele Mitglieder und Bürger sich an dieser Aktion beteiligen. Diese alte Tradition würden wir gerne noch lange fortsetzen, zumal dadurch das Zusammengehörigkeitsgefühl gefördert wird“, heißt es in der Einladung des Seebadevereins.


    Es könne sehr hilfreich sein, „wenn wir alle an einem Strang ziehen, da wir das gleiche Interesse haben, unseren Gästen einen sauberen Ort und saubere Strände zu bieten“. Als Dankeschön für den Einsatz erhält jeder Teilnehmer aus dem Wangerland eine Zehner-Karte für die kostenlose Nutzung (jeweils zwei Stunden) der Friesland-Therme in Horumersiel oder des Meerwasser-Hallenwellenbades Hooksiel oder eine Fünfer-Karte für die Nutzung der Saunen in den beiden Bädern.


    Alternativ können aktive Helfer auch eine Parkkarte oder eine Hundekarte bekommen.