Artikel
    Veröffentlicht: 08.09.2017
    OTS

    Wilhelmshaven: Älteres Ehepaar und Opfer schlagen zwei Täter gemeinsam in die Flucht


    Zwei Unbekannte sollen eine 62-Jährige in einer Bank überfallen haben
      ©JOCHEN TACK/POLIZEI/SYMBOLBILD
      ©JOCHEN TACK/POLIZEI/SYMBOLBILD
    WILHELMSHAVEN
     – 

    Zwei Jugendliche sollen am Mittwoch gegen 19.45 Uhr in einer Bankfiliale in der Wilhelmshavener Marktstraße eine 62-Jährige überfallen haben, das teilte die Polizei nun mit. Das Opfer habe in seiner Anzeigenerstattung angegeben, im Automatenbereich der Bank von zwei vermutlich 17 bis 18 Jahre alten Personen überfallen worden zu sein. Zudem sagte sie laut Polizei aus, bei dem Überfall mit einem Messer verletzt worden zu sein.


    Neben den drei genannten Personen soll zu der Auseinandersetzung auch ein älteres Ehepaar, auf etwa 70 Jahre geschätzt, hinzugekommen sein. Der Mann habe, so heißt es, beiden Tätern einige Ohrfeigen erteilt. Zusätzlich soll die 62-Jährige zu ihrer eigenen Verteidigung Reizgas versprüht haben, woraufhin die Täter in unbekannte Richtung flüchteten. Auch das ältere Ehepaar habe sich anschließend aus der Bank entfernt.


    Die Polizei berichtet, das sie erst einen Tag später von der Tat in Kenntnis gesetzt wurde. Das Krankenhaus habe die Polizei alarmiert, weil dort grade die 62-Jährige wegen einer Armverletzung behandelt worden sei.


    Aufgrund der unklaren Umstände werden zur Aufklärung der angezeigten Straftat Zeugen, insbesondere das ältere Ehepaar, gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 04421 / 9420 zu melden.