Artikel
    Veröffentlicht: 11.07.2018
    DK

    120 Rehkitze in Wiesede und Umgebung gerettet


    Drohne ist wirkungsvoll
    120 Rehkitze konnten durch die Kitzfinder und neu eingesetzte Drohnen in diesem Jahr bereits gerettet werden.   ©RAINER KÖPSELL/ARCHIV
    120 Rehkitze konnten durch die Kitzfinder und neu eingesetzte Drohnen in diesem Jahr bereits gerettet werden.   ©RAINER KÖPSELL/ARCHIV
    WIESEDE
     – 

    Den beiden neu eingesetzten Drohnen sei Dank: Die Zahl der vor dem Mähtod geretteten Rehkitze ist nach Angabe von Karl-Heinz Herzog deutlich höher als in den Vorjahren.


    „Hatten wir in einer Saison in Wiesede und Umgebung zuvor 30 bis 34 Tiere gefunden, so waren es in diesem Jahr bereits 120 Kitze“, erklärt das Mitglied des Vereins Kitzfinder Wiesede. Das System arbeite mit Wärmebild- und einer Echtbildkamera, der HARLINGER berichtete.


    Nun wird laut Herzog noch ein Einsatzgebiet für die Kitzfinder-Drohnen in der kitzfreien Zeit in Herbst und Winter gesucht. Weitere Mitstreiter dieser Aktion sind willkommen.


    www.nabu-wiesmoor-grossefehn.de