Artikel
    Veröffentlicht: 08.11.2018
    JS

    15 Minuten investieren für die Zukunft des Ortes Waddewarden


    Dorfgemeinschaft bittet die Einwohner um Mithilfe bei der Fragebogenaktion
    Stellten die Fragebogen-Aktion vor: Renke Gerdes v.l., Kirsten Zander und Schriftführer Timo König.  ©FEUERWEHR HOOKSIEL
    Stellten die Fragebogen-Aktion vor: Renke Gerdes v.l., Kirsten Zander und Schriftführer Timo König.  ©FEUERWEHR HOOKSIEL
    WADDEWARDEN
     – 

    Ist das Angebot der Vereine ausreichend? Wie zufrieden sind die Bewohner mit der Internet-Versorgung? Und welche Feste sollte es im Ort geben? Die Dorfgemeinschaft Waddewarden will es von den Mitbürgern ganz genau wissen und hat deshalb eine Fragebogen-Aktion gestartet. Das vierseitige Papier wird in der kommenden Woche an alle etwa 500 Haushalte im Gebiet der Alt-Gemeinde verteilt, also auch in Westrum und Haddien. Der Vorstand bitte um rege Teilnahme an der Aktion. Denn, so hieß es am Mittwoch bei der Vorstellung des Fragebogens: Aussagekräftige und repräsentative Ergebnisse seien nur dann zu erwarten, wenn sich möglichst viele Bürger beteiligen.