Artikel
    Veröffentlicht: 12.02.2018
    GRP

    18-jähriger Schortenser geht in Haft


    Schon im 13. Lebensjahr ist er auf die schiefe Bahn geraten
    Weil ein 18-Jähriger im vergangenen Jahr vier Flaschen Schnaps gestohlen hat, muss er nun in Haft. ?  ©BUNDESPOLIZEI/ARCHIV/SYMBOLBILD
    Weil ein 18-Jähriger im vergangenen Jahr vier Flaschen Schnaps gestohlen hat, muss er nun in Haft. ?  ©BUNDESPOLIZEI/ARCHIV/SYMBOLBILD
    SCHORTENS/OLDENBURG
     – 

    Vier angebrochene Flaschen Schnaps hat ein 18-jähriger Schortenser im April 2017 aus einer Gaststätte gestohlen. Dafür muss er nun für ein Jahr und neun Monate ins Jugendgefängnis. Gegen das Urteil des Amtsgerichts Jever hatte er Berufung eingelegt, er sah nicht ein, wegen einer solchen Bagatelle tatsächlich in Haft zu müssen, wollte wenigstens Bewährung.


    Die Richter am Landgericht Oldenburg sahen das am Montag anders, sie bestätigten das Urteil, denn sie sehen nicht, dass sich bei dem jungen Mann etwas zum Positiven ändert. Der 18-Jährige hat ein Drogen- und Alkoholproblem, ist vorbestraft und wartet schon auf das nächste Verfahren wegen versuchten Raubes.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!