Artikel
    Veröffentlicht: 11.07.2018
    ENA

    Barrierefreier Strandzugang in Schillig


    Erste Steganlage aufgebaut
    Die Steganlage in Schillig bietet Bewegungseingeschränkten die Möglichkeit, barrierefrei an die Wasserkante zu gelangen.   ©MONIKA RAHLENBECK
    Die Steganlage in Schillig bietet Bewegungseingeschränkten die Möglichkeit, barrierefrei an die Wasserkante zu gelangen.   ©MONIKA RAHLENBECK
    SCHILLIG
     – 

    Seinen Urlaub in vollen Zügen zu genießen, diese Chance sollen alle Urlauber im Wangerland haben – ob mit oder ohne Bewegungseinschränkung. Seit Ende 2015 nimmt das Wangerland unter anderem am Projekt „Reisen für Alle“ teil, das zum Ziel hat, das Wangerland zu einer Urlaubsdestination für jedermann zu machen.


    Vor diesem Hintergrund hatte im April 2017 Umweltstaatssekretärin Almut Kottwitz einen Förderbescheid in Höhe von 178.000 Euro an die Gemeinde überreicht. Das Geld vom Land Niedersachsen war zum Bau von barrierefreien Zugängen am Strand von Schillig verwendet worden, mit dem Ziel, die Steganlagen zur Hauptsaison in diesem Jahr fertigzustellen. Eine Vorgabe, die umgesetzt werden konnte: Seit wenigen Tagen ist der erste Steg aufgebaut und kann genutzt werden, allerdings sind noch kleinere Arbeiten fällig, bevor der Weg offiziell eröffnet werden kann.


    So bietet eine Plattform am Ende des Stegs die Möglichkeit, zu Verweilen. Eine passende Sitzbank zum Ausruhen soll in den nächsten Tagen installiert werden.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!