Artikel
    Veröffentlicht: 07.11.2019
    ANA

    Bewegen, informieren und ausprobieren in Horumersiel 


    Wangerlands Ratsfrauen organisieren mit der Gleichstellungsbeauftragten eine Gesundheitsmesse am 16. November
    IInformierten über die Gesundheitsmesse am 16. November im Haus des Gastes (von links): die  Ratsfrauen  Alice Brandenburg-Bienek, Renate Janßen-Niemann und Angelika Kirschner.   ©ANNA GRAALFS
    IInformierten über die Gesundheitsmesse am 16. November im Haus des Gastes (von links): die Ratsfrauen Alice Brandenburg-Bienek, Renate Janßen-Niemann und Angelika Kirschner.   ©ANNA GRAALFS
    HORUMERSIEL
     – 

    Volle Frauenpower zeigen in diesem Monat parteiübergreifend die Ratsfrauen der Gemeinde Wangerland und die Gleichstellungsbeauftragte Inka Wüllner. Gemeinsam organisieren sie am Samstag, 16. November, von 11 bis 17 Uhr unter dem Titel „Gesund mit allen Sinnen“ eine Gesundheitsmesse im Haus des Gastes in Horumersiel. Geboten werden Vorträge, eine Modenschau, Beratungen, Mitmachaktionen, Vorführungen sowie viele Informationen rund um die Gesundheit an verschiedenen Ausstellungsständen. Der Eintritt ist kostenlos.

    „Etwa ein dreiviertel Jahr haben wir Ratsfrauen uns Gedanken darüber gemacht, was wir gemeinsam für die Bevölkerung, aber vornehmlich für die Frauen, anbieten können“, erklärte CDU-Ratsfrau Renate Janßen-Niemann am Mittwoch. in einem Pressegespräch mit Alice Brandenburg-Bienek (CDU) und Angelika Kirschner (Grüne). Herausgekommen sei dabei die Messe, die sich vor allem an Frauen jeglichen Alters wendet – zu der aber natürlich auch Männer eingeladen sind. Eine solche Messe habe es zuletzt 2005 gegeben, erinnerte sich Janßen-Niemann.

    Besonders freuen sich die Ratsfrauen, dass sie Prof. Dr. Werner-J. Mayet und Dr. Claus Lüers, beide Fachärzte am Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch, für Vorträge gewinnen konnten. „Wenn Frauen was organisieren, dann darf aber eines nicht fehlen: Mode“, sagt Renate Janßen-Niemann. Claudia Voss vom Modehaus Petersielie in Jever organisiert eine Modenschau mit nachhaltiger Kleidung. Wer möchte, kann sich auf der Messe auch sportlich betätigen und in einige Sportangebote der Wangerland Toursitik GmbH (WTG) hineinschnuppern. Ins Schwitzen kommen die Gäste auch auf dem AOK-Haferfahrrad. An einem Fahrrad wird eine Haferquetsche angeschlossen, die beim Radfahren in Gang gesetzt wird. „Am Ende haben sich die Besucher ihre eigenen Haferflocken fürs Frühstücks-Müsli gemahlen. Dazu gibt es noch einen Apfel“, erklärt Angelika Kirschner.

    Außerdem werden Ernährungsberaterin Antje Lüken, die Rheumaliga Jever, die Dorfhelferinnen, die Sonnen-Apotheke Hohenkirchen sowie viele weitere lokale Gruppen und Partner vor Ort sein. Und natürlich haben die Ratsfrauen einen eigenen Stand, an dem sie „Frauen für die Politik begeistern und die Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten vorstellen“, erklärt Alice Brandenburg-Bienek.

    Die WTG stellt die Räumlichkeiten zur Verfügung und sponsert Preise für eine Verlosung. Jeder Gast bekommt am Eingang zur Messe eine Losnummer und hat bei der Ziehung gegen 15 Uhr (nach der Modenschau) die Chance auf einen von fünf Gewinnen: eine Übernachtung im Schlafstrandkorb, eine Übernachtung im Nordseekarren oder eine von drei Mehrfachkarten für die Sportangebote der WTG.