Artikel
    Veröffentlicht: 14.09.2018
    JW

    Bienengemeinde in Sande blüht auf


    Initiative in Sande ist gut gestartet und weiter aktiv
    Freuen sich über erste Erfolge: Akteure der Initiative Bienengemeinde Sande bei der Besichtigung einer Blühfläche mit Schirmherr Bürgermeister Stephan Eiklenborg 2.v.l..  ©JAN RICHTER
    Freuen sich über erste Erfolge: Akteure der Initiative Bienengemeinde Sande bei der Besichtigung einer Blühfläche mit Schirmherr Bürgermeister Stephan Eiklenborg 2.v.l..  ©JAN RICHTER
    SANDE
     – 

    Auf einigen Gemeindeflächen sowie auf privaten Flächen und in Gärten blüht es diesen Sommer trotz der Trockenheit vielfältig und deutlich zahlreicher als in den vergangen Jahren. Genau das ist das Anliegen der Initiative „Bienengemeinde Sande“, die seit Ende vergangenen Jahres besteht. Für Bienen und Insekten möchte das Netzwerk vor Ort bessere Nahrungs- und Lebensgrundlagen schaffen. In der nächsten Blühsaison 2019 wünschen sich die Organisatoren weitere Mitstreiter und noch mehr bienenfreundliche Pflanzen in Sande. Ideen für besondere Aktionen und Angebote im nächsten Jahr gibt es bereits heißt es in einer Pressemitteilung.


    Neben Firmen und Privatleuten hatte sich auch die Gemeinde mit der Anlage von drei Blühflächen beteiligt, die vor Kurzem bei einem öffentlichen Rundgang von Interessierten begutachtet werden konnten.


    Den kompletten Artikel lesen Sie am Samstag in der gedruckten Ausgabe.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!