Artikel
    Veröffentlicht: 11.02.2019
    JW

    „Die Partei“ kürt zwei Schortenser als Kandidaten


    Sebastian Schroeter möchte Landrat werden, Jan Ole Möller Bürgermeister
    Sebastian Schroeter ist bisher der erste Gegenkandifat des Amtsinhabers Sven Ambrosy.  ©PIXABAY
    Sebastian Schroeter ist bisher der erste Gegenkandifat des Amtsinhabers Sven Ambrosy.  ©PIXABAY
    SCHORTENS/FRIESLAND
     – 

    Der Kreisverband Friesland der Partei „Die Partei“ hat am Samstag in Schortens Kandidaten für die Landratswahl in Friesland und für die Bürgermeisterwahl in Schortens aufgestellt. Damit ist Amtsinhaber Sven Ambrosy nicht mehr der einzige Bewerber um das Amt des Landrates. Als Kandidat für „Die Partei“ soll der 37-jährige Informatiker Sebastian Schroeter aus Schortens in den Wahlkampf ziehen. Schroeters Motto lautet „Wind of Change – 16 Jahre Ambrosy sind genug“.


    In Schortens greift mit dem Willen seines Kreisverbandes der 22-jährige Kaufmann für Finanzen und Versicherungen Jan Ole Möller nach dem Amt des Bürgermeisters. Der langhaarige Kandidat wirbt für sich, indem er feststellt, er sei „besser als Dr. Hofreiter“ (der ebenfalls langhaarige Anton Hofreiter ist einer der beiden Fraktionsvorsitzenden der Grünen im deutschen Bundestag).


    Der Kreisverband von „Die Partei“ stellt in seiner Pressemitteilung in Aussicht, dass sich die etablierten Parteien im Landkreis auf „einige unerwartete Gegner“ einstellen müssten. Beide Bewerber seien mit einem Votum von 100 Prozent gewählt worden.