Artikel
    Veröffentlicht: 07.02.2019
    JS

    Frauen-Salon zum Todestag Marias


    100 Jahre Wahlrecht ist Thema
    Frauenort Jever: Vor dem Marien-Denkmal posieren Professor Dr. Antje Sander von links, Nantke Ihnen und Elke Rohlfs-Jacob beide Landkreis sowie Christina Haartje-Graalfs und Elke Vredenborg von der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen.  ©JÖRG STUTZ
    Frauenort Jever: Vor dem Marien-Denkmal posieren Professor Dr. Antje Sander von links, Nantke Ihnen und Elke Rohlfs-Jacob beide Landkreis sowie Christina Haartje-Graalfs und Elke Vredenborg von der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen.  ©JÖRG STUTZ
    JEVER
     – 

    „Frauenort“ zu sein, das ist zwar eine Auszeichnung, zugleich aber auch Verpflichtung. Zum Todestag von Jevers einstiger Regentin lädt die Initiative Frauenorte für den 20. Februar, 20 Uhr, in den Steinsaal des Schlosses ein.


    Das Thema, passend zum Frauenwahlrechts-Jubiläum: „Maria hat die Wahl“. Bei der Veranstaltung im „Salon-Format“ soll es jedoch nicht nur um politische Wahlen gehen. Beleuchtet werden auch Themenbereiche wie die Berufswahl sowie individuelle Entscheidungen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt dazu ist frei, um eine Spende wird gebeten.  

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!