Artikel
    Veröffentlicht: 05.02.2019
    OS

    Gemeinde Sande liegt mit „Cultura“ goldrichtig


    Kulturreihe wird im Herbst mit Konzerten und Puppentheater in Cäciliengroden fortgesetzt
    Die Reihe Cultura ist nach Cäciliengroden umgezogen. Die unterschiedlichen Konzerte, hier Matthias Diesel von den Söhnen des Nordens, kommen gut an.   ©ANNETTE KELLIN
    Die Reihe Cultura ist nach Cäciliengroden umgezogen. Die unterschiedlichen Konzerte, hier Matthias Diesel von den Söhnen des Nordens, kommen gut an.   ©ANNETTE KELLIN
    SANDE
     – 

    Die kulturelle und touristische Entwicklung in der Gemeinde Sande macht Fortschritte. In der knapp 9000 Einwohner zählenden Kommune wurde unter anderem das Format „Cultura“ aufgelegt, das trotz des schmalen Budgets erfolgversprechend ist. Das berichtete Sebastian Janßen, der in der Gemeindeverwaltung für die Entwicklung der Veranstaltungen zuständig ist, im Ratsausschuss für Sport, Kultur und Tourismus.


    Die Reihe ist aus Raumgründen von Neustadtgödens nach Cäciliengroden umgezogen, was ihr aber keinen Abbruch getan hat.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe.