Artikel
    Veröffentlicht: 08.11.2018
    OS

    Neuer Markt in Sande als Treffpunkt für Familien


    Sonnabend und Sonntag rund um die Gaststätte „Zur scharfen Ecke“
    Josef Wesselmann von links, Ingo Gerjets, Helmut Otten und Bernd Bamberg von der Siedlergemeinschaft beim Aufbau der Hütten für den St. Martins-Markt.   ©ANNETTE KELLIN
    Josef Wesselmann von links, Ingo Gerjets, Helmut Otten und Bernd Bamberg von der Siedlergemeinschaft beim Aufbau der Hütten für den St. Martins-Markt.   ©ANNETTE KELLIN
    SANDE
     – 

    Sande bekommt ein neues Familienfest: Am Sonnabend, 10. November, und am Sonntag, 11. November, findet zum ersten Mal der St.-Martins-Markt statt. An der Hauptstraße auf dem Außengelände bei der Gaststätte „Zur scharfen Ecke“ sowie der angrenzenden Eisdiele und der Pizzeria werden etliche Buden aufgebaut, es gibt Laternenstimmung und Angebote für alle Generationen.


    Die offizielle Eröffnung und der Höhepunkt des Festes sind für Sonnabend um 16.30 Uhr vorgesehen. Umweltminister und Schirmherr Olaf Lies wird gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Siedlergemeinschaft, Rainer Galli, und mit Gastwirt „Mozart“ Wolfgang Gerhard die Besucher des Marktes begrüßen. Außerdem wird es eine Aufführung mit Hinrich Janßen als heiliger Martin geben, auch der Bettler (Dirk Arnskötter) ist dabei, sodass die Legende um das vorbildliche Verhalten des Edelmannes in Erinnerung gerufen wird. Alle Kinder sind aufgerufen, mit ihren Laternen (und den Angehörigen) zu diesem Spiel zu kommen. Im Anschluss erhalten die Kinder eine kleine Belohnung.


    Der Markt ist am Sonnabend von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.