Artikel
    Veröffentlicht: 15.05.2019
    CH

    Richtkrone für den Senioren-Wohnpark in Jever


    Elf Millionen investiert – Bezug ab März 2020
    Bauherr Heiko Friedrich links und Generalunternehmer  Manfred de Graaff 2. v. l. beim Richtspruch.   ©CHRISTOPH HINZ
    Bauherr Heiko Friedrich links und Generalunternehmer Manfred de Graaff 2. v. l. beim Richtspruch.   ©CHRISTOPH HINZ
    JEVER
     – 

    Seit Mittwoch weht über dem künftigen Senioren-Wohnpark der Unternehmensgruppe Pflegebutler an der Mühlenstraße in Jever die Richtkrone. Im Frühjahr vergangenen Jahres hatten die Rodungen und Aufräumarbeiten am Moorlandstief begonnen, es folgte eine aufwendige und teure Sanierung des kontaminierten Erdreichs. Inzwischen steht das Gebäude mit drei Geschossen und einem Staffelgeschoss weithin sichtbar an der Ortseinfahrt. Die Fertigstellung ist zum Jahresende geplant, im März 2020 können die 72 teilmöblierten Appartements bezogen werden, auch eine ambulante Tagespflege für Senioren wird dann angeboten.


    Heiko Friedrich, Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe, berichtete am Mittwoch, die geplanten Kosten seien noch einmal um eine halbe Million auf elf Millionen Euro gestiegen. 

    Den kompletten Bericht lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!