Artikel
    Veröffentlicht: 12.01.2018
    M

    Schortenser als Interviewpartner auf Fachmesse in Las Vegas gefragt


    Jan-Keno Janssen ist ein anerkannter Experte
    Der Schortenser Jan-Keno Janssen ist für das Computermagazin „c't“ weltweit unterwegs und testete in Las Vegas Roboter, deren Einsatzmöglichkeiten immer größer werden,  möglicherweise auch im Haushalt.  ©PRIVAT
    Der Schortenser Jan-Keno Janssen ist für das Computermagazin „c't“ weltweit unterwegs und testete in Las Vegas Roboter, deren Einsatzmöglichkeiten immer größer werden, möglicherweise auch im Haushalt.  ©PRIVAT
    SCHORTENS/LAS VEGAS
     – 

    Er steht immer häufiger vor der Fernsehkamera – Jan-Keno Janssen aus Schortens. Der 39-jährige Ressortleiter beim Computermagazin „c’t“ beantwortet Fragen zur Zukunft: Wo und wie Roboter eingesetzt werden können, was dabei zu beachten ist. Erst diese Woche schaffte es Janssen in die Tagesschau und in die Tagesthemen – eben auch, weil der Fachmann in Expertenkreisen einen seriösen Ruf hat. Was er sagt, ist verständlich, sein Urteil eine Art „Stiftung Warentest“ für den Hightech-Bereich. Mehr als 30 TV-Auftritte hat er gemeistert.


    Jan-Keno Janssen ist weltweit unterwegs. Angefangen hat er mit einem Volontariat beim Anzeiger für Harlingerland, anschließend arbeitete er ein Jahr lang als Redakteur beim Jeverschen Wochenblatt. Der Schortenser studierte in Bochum Medienwissenschaft und Amerikanistik. Seit 2007 arbeitet der 39-Jährige für das Magazin „c’t“ und „heise-online“ in Hannover. Mittlerweile ist er Ressortleiter und pendelt zwischen Berlin, Asien und Amerika, um das Neueste vom Neuen zu testen.


    Auf der wohl wichtigsten Technikmesse „CES 2018“ in Las Vegas, die er für den Heise-Verlag aus Hannover besuchte, ging es in dieser Woche um künstliche Intelligenzen in den unterschiedlichsten Formen: von niedlichen Robotern über sprachgesteuerte Assistenzsysteme fürs Zuhause bis hin zu selbstfahrenden Autos.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Samstag in der gedruckten Ausgabe.  

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!