Artikel
    Veröffentlicht: 05.02.2019
    IME

    SPD-Abgeordnete hebt in Wittmund ab


    Siemtje Möller fliegt im Eurofighter mit
    Vor und nach dem Fug mit dem Eurofighter stand der SPD-Bundestagabgeordneten Siemtje Möller Fliegerarzt Dr. Udo Herrmann zur Seite.   ©INGA MENNEN
    Vor und nach dem Fug mit dem Eurofighter stand der SPD-Bundestagabgeordneten Siemtje Möller Fliegerarzt Dr. Udo Herrmann zur Seite.   ©INGA MENNEN
    WITTMUND
     – 

    Eine Stunde, die sie nie vergessen wird, erlebte gestern Nachmittag die SPD-Bundestagabgeordnete Siemtje Möller. Die Politikerin flog mit Kai Ohlemacher, Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 71 „Richthofen“, eine Stunde im Eurofighter mit.


    „Ich möchte selbst erleben, worüber ich in Berlin spreche“, sagte Möller vor dem Start. Dabei wolle sie vor allem ihre Erfahrungen aus dem Geschwader mit in die Bundeshauptstadt tragen. „Wir haben hier einen hervorragenden Standort, aber es gibt noch viele Herausforderungen“, so die Politikerin. Den schleppenden Ausbau der Infrastruktur wolle sie in den Fokus rücken.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!