Artikel
    Veröffentlicht: 13.08.2019
    ABF

    Starke Frauen: Mit Liebe und Lächeln durchs Leben


    Ghaydaa Hassoun hat schon viele Herausforderungen gemeistert – Seit 2015 lebt sie mit ihrer Familie in Jever
    Ghaydaa Hassoun lebt seit 2015 in Jever, eigentlich kommt sie aus Syrien.  ©ANTJE BRÜGGERHOFF
    Ghaydaa Hassoun lebt seit 2015 in Jever, eigentlich kommt sie aus Syrien.  ©ANTJE BRÜGGERHOFF
    JEVER
     – 

    Sie hatte zwei Möglichkeiten: Entweder zusammenbrechen, weinen und trauern – oder wieder aufstehen, kämpfen und versuchen, den Schmerz zu überwinden. Ghaydaa Hassoun hat die zweite Möglichkeit gewählt – und das nicht nur einmal im Leben. „Ich stand schon oft vor Schwierigkeiten“, sagt die 39-Jährige. „Aber ich habe sie überwältigt.“


    Seit etwa vier Jahren lebt Ghaydaa Hassoun nun schon in Jever, eigentlich kommt sie aus Syrien. Bekannt geworden ist sie unter anderem durch den Film „Vielen Dank Jever“, mit dem sich ihre Familie für die Unterstützung und die Hilfe nach ihrer Ankunft bedankt hat.


    Der Entschluss, aus der Heimat zu fliehen, fiel Ghaydaa Hassoun nicht leicht. „Ich hatte eine Arbeit, war Lehrerin an einer Schule – dort war ich glücklich“, sagt sie. Als es eine Explosion in ihrem Haus gab, wurde die Mutter schwer im Gesicht verwundet. „Ich habe mich die ersten Monate nicht getraut, in den Spiegel zu schauen. Das war eine schlimme Zeit.“


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!