Artikel
    Veröffentlicht: 16.05.2019
    OTS

    Unfall auf A29 nahe Rastede: Hoher Schaden entstanden


    Unfall Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, LED-Anzeige  ©PHILIPP JOHANNßEN/ARCHIV
    Unfall Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, LED-Anzeige  ©PHILIPP JOHANNßEN/ARCHIV
    OLDENBURG/WILHELMSHAVEN
     – 

    Ein 26-jähriger Autofahrer prallte am Donnerstag gegen 4.45 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz und der Anschlussstelle Rastede mit seinem Auto gegen die Mittel- und Außenleitplanke und blieb auf der


    Überholspur unverletzt liegen. Trümmerteile beschädigten einen Sattelzug beschädigt. Der Schaden beträgt rund 30.000 Euro.


    „Eventuell durch sein Fahrverhalten unfallbeteiligt ist ein nicht näher beschriebener Pkw, der sich dem im weiteren Verlauf verunfallten Pkw mit extrem hoher Geschwindigkeit, sowie mit Lichthupe von hinten genähert und seinen Weg fortgesetzt haben soll“, berichtet die Polizei.