Artikel
    Veröffentlicht: 12.01.2018
    OTS

    Wilhelmshaven: Frau bedroht Mann nach Streitigkeit mit Messer


    32-Jährige flüchtet zunächst – Polizei stellt Tatverdächtige am Freitagmorgen
    Der Polizei ist es gelungen, die 32-Jährige am Freitagmorgen zu stellen und festzunehmen.  ©POLIZEI/SYMBOLBILD
    Der Polizei ist es gelungen, die 32-Jährige am Freitagmorgen zu stellen und festzunehmen.  ©POLIZEI/SYMBOLBILD
    WILHELMSHAVEN
     – 

    Während einer Streitigkeit zwischen einer Frau und ihrem ehemaligen Lebensgefährten hat am Donnerstag gegen 16 Uhr im Wilhelmshavener Stadtgebiet die 32-Jährige plötzlich ein Messer gezückt, den Mann bedroht und ist schließlich geflüchtet. Von diesem Vorfall berichtet die Polizei.


    Die 32-jährige Tatverdächtige habe zunächst die Wohnung ihres ehemaligen Lebensgefährten betreten, um angebliche Geldschulden einzufordern. Im Verlaufe des Gespräches soll sich ein Streit entwickelt haben, bei dem die Frau plötzlich ein Messer hervorgezogen und versucht haben soll auf den 28-Jährigen loszugehen. Das Opfer hat laut Polizeibericht den Angriff unterbunden und so Verletzungen verhindert.


    Anschließend sei die 32-Jährige in unbekannte Richtung geflüchtet. Trotz einer von der Polizei umgehend eingeleiteten Fahndung, sei die Flüchtige zunächst nicht angetroffen worden. Durch die intensiven Ermittlungen gelang es der Polizei dann, die Tatverdächtige am Freitagmorgen im Wilhelmshavener Stadtgebiet zu stellen und festzunehmen. Durch die Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde zudem der Erlass eines Untersuchungshaftbefehles beantragt.