Artikel
    Veröffentlicht: 11.07.2018
    GRP

    Wilhelmshaven: Türsteher verprügelt Disco-Gast


    Berufung scheitert – Geldstrafe
    Das Oldenburger Landgericht hat am Dienstag die Berufung des Angeklagten  verworfen.  ©TIM-JULIAN ENGELKES/SYMBOLBILD
    Das Oldenburger Landgericht hat am Dienstag die Berufung des Angeklagten verworfen.  ©TIM-JULIAN ENGELKES/SYMBOLBILD
    WILHELMSHAVEN
     – 

    Mit der Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichtes in Wilhelmshaven hat ein 33 Jahre alter Mann aus Wilhelmshaven keinen Erfolg gehabt. Das Oldenburger Landgericht als Berufungsinstanz hat am Dienstag die Berufung des Angeklagten verworfen. Das Amtsgericht hatte den 33-Jährigen wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt.


    Der Angeklagte soll in seiner Funktion als Türsteher einer Wilhelmshavener Diskothek einen Gast grundlos zusammengeschlagen haben. Doch der angeklagte Türsteher beteuerte immer wieder, den Gast nicht geschlagen zu haben


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe.  

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!