Artikel
    Veröffentlicht: 19.11.2018
    CH

    Zentrum für Familien im Graftenhaus in Jever untergebracht


    Kooperationsmodell für alle Kommunen
    Landrat Sven Ambrosy (links) und Bürgermeister Jan Edo Albers unterschrieben im Kreis einiger Projektpartner den Kooperationsvertrag.   ©CHRISTOPH HINZ
    Landrat Sven Ambrosy (links) und Bürgermeister Jan Edo Albers unterschrieben im Kreis einiger Projektpartner den Kooperationsvertrag.   ©CHRISTOPH HINZ
    JEVER
     – 

    Die inklusive Begegnungsstätte Graftenhaus in Jever wird künftig auch das Familienzentrum Jever in Kooperation des Landkreises Friesland und der Stadt Jever beherbergen. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten gestern Frieslands Landrat Sven Ambrosy und Jevers Bürgermeister Jan Edo Albers. Gemeinsam mit Kooperationspartnern wie der SOS-Beratungsstelle und der bereits im Graftenhaus arbeitenden „Lebenshilfe“ entwickeln nun der Fachbereich Jugend, Familie, Schule und Kultur, das Familien- und Kinderservicebüro des Kreises und das Sozialamt Jever eine Bündelung ihrer Kompetenzen. Ziel ist ein enges Netz von Familiendienstleistungen, die fachübergreifend allen Generationen angeboten werden sollen.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper. 

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!